Ein erster Schultag.

Wir schreiben den 12. September 2013. Millionen von erschöpften Müttern und Kindern kämpfen einen verzweifelten Kampf um das richtige Schulheft. DinA4, DinA5, kariert, liniert, mit Notenlinien, rein weiß. Ohne Rand, mit Rand, mit Doppelrand, als Doppelheft, gerecyclet ja/nein. Querformat, Hochformat.

Unbestätigten Gerüchten zufolge wurden bei Schulbeginn 2012 einige Tausend Mütter von den Trilliarden an Möglichkeiten in den Wahnsinn getrieben und mussten psychologisch betreut werden.

Die Gesundheitsämter warnen deshalb vor dem Betreten von Schreibwarenläden.

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 12. September 2013 um 17:41 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 9081 Aufrufe

Tags: schulhefteschule

Vorheriger Eintrag: Es wird nicht besser. Nur anders.


Kommentare

  1. Aber aber…..als Berufsschullehrer kann ich da nur sagen, psychisch krank wird nur der, der sich psychisch krank machen lässt ;-) Auch beim alljährlichen Schulbeginn, wird alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird und jetzt sind ohnehin erst mal Ferien oder?

    Jan Hartmann am Samstag, 30. Juli 2016 um 21:27 Uhr
  2. meget god indlæg virkelig virkelig lide det.

    kosoles am Donnerstag, 15. Dezember 2016 um 07:51 Uhr
  3. hehe schule ist so eine sache, ich war heiden froh als ich es hinter mir hatte…

    Julia am Dienstag, 07. März 2017 um 13:31 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.