Berlin.

Die Hauptstadt ruft - und ich eile. Übermogen. Zu einem winzigkleinen Mini-Terminchen, das mir einen ganzen Nachmittag Zeit lässt, einen Bruchteil dieser Stadt zu entdecken. Und noch schöner ist ja: In zwei Wochen darf ich gleich wieder hin! Damit erhöht sich meine Anwesenheitsrate in unser aller Hauptstadt, bezogen auf die letzten 42 Jahre, um glatte 50 Prozent (Lösungsvorschläge zu diesem schwierigen Dreisatz dürfen gerne kommentiert werden ... es gibt aber nix zu gewinnen. ;-))

Auf jeden Fall bin unglaublich gespannt und freue mich sehr. Und wer den ultimativen Tipp à la „See Berlin in four hours” hat - nur her damit!

PS: Ich glaube, dieser Anlass schreit dringend nach neuen Businessklamotten. ;-)

Susanne Ackstaller am Dienstag, 08. April 2008 um 10:55 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1103 Aufrufe

Nächster Eintrag: Katzendiva

Vorheriger Eintrag: Eben entdeckt:


Kommentare

  1. Äh… wie ist die Hotspotsituation auf dem entsprechenden Flughafen?:-)

    Michi am Dienstag, 08. April 2008 um 12:14 Uhr
  2. Wieso - willst du die Anzahl mit meiner Anwesenheitsrate multiplizieren? ;-)

    Susanne Ackstaller am Dienstag, 08. April 2008 um 12:21 Uhr
  3. Also der Flughafen Tegel hat keinen Hotspot. der hat auch sonst nicht viel. Klitzeklein ist er obendrein.

    Ich habe ja meine Gaeste immer alle ins Regierungsviertel geschleppt. Und von der Reichstagskuppel kannste dann den Rest der wunderschoenen Stadt sehen.—Empfehle ich dir auch.

    Unter den Linden sollst du auch besuchen und Friedrichstrasse natuerlich (Ist beides praktisch zusammengehoerend).—Das sollte dich 4 Stunden lang erquicken.

    Ich dreucke Daumen fuer Sonne und blauen Himmel. Dann ist Berlin am wunderschoensten.

    Ich bin ab Samstag fuer zwei Wochen in Berlin. Und ich freue mich schon rasend!

    Berlinessa am Dienstag, 08. April 2008 um 17:20 Uhr
  4. Das ist jetzt aber nicht wahr, oder? Ich dachte, Berlin ist eine Metropole? ;-)

    Susi am Dienstag, 08. April 2008 um 19:34 Uhr
  5. Du wirst es mit eigenen Augen sehen!

    Ich habe immer anfliegenden Freunden gesagt: Wenn ihr ankommt, denkt nicht, ihr seid entführt worden. Das ist WIRKLICH der Berliner Flughafen. :-)

    Aber am Flughafen will man ja eh nicht lang rumhängen und der Rest der Stadt ist natürlich das beste, was D-Land zu bieten hat.

    Berlinessa am Dienstag, 08. April 2008 um 20:01 Uhr
  6. Ich empfehle, sozusagen als „Muss”, das Café Einstein - Unter den Linden.
    Und hast Du Dich schon einmal durch die Feinkostabteilung im KaaaaDeeeeeWeeeee gefuttert?
    Gut, sind jetzt beides klassische Touri-Ziele, aber lohnt sich beides.

    Tina L. aus KR am Freitag, 11. April 2008 um 00:57 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.