Blog-Akquise leicht gemacht.

Eigentlich will ich mit meinem Weblog nicht akquirieren, ich schreibe es nur, weil ich gerne schreibe - und ein paar andere Menschen mein Geschreibsel wiederum gerne lesen. Aber manchmal lässt es sich einfach nicht verhindern, dass der Textblog neue Kunden anspült. So vor zehn Tagen geschehen: Da bekam ich die Mail des Marketing Managers eines derzeit wohl schwer angesagten Schmucklabels. Er sei über die Googlesuche nach “Modetexten” hier gelandet und habe sich dann dorthin durchgeklickt. Ja, und mein lockerer Blog-Stil habe ihm einfach ziemlich gut gefallen - ob ich nicht Lust hätte für sie zu arbeiten? Soll ich da etwa “Nein” sagen?! ;-)

Und so siniere ich derzeit über markig-männliche Symbolik und weiblich-sündige Verlockungen. Wenn das nicht mal eine nette Abwechslung zu Umsatzentwicklungen und Finanzkrisen ist ... ;-)

Susanne Ackstaller am Samstag, 01. November 2008 um 12:00 Uhr

Permalink | Druckversion | 955 Aufrufe

Nächster Eintrag: Susi A. ist schuld.

Vorheriger Eintrag: Weihnachtliches Vorgeplänkel.