Das Un-Wort des Tages: „Linkfarmen”

Das Un-Wort des Tages:
„Linkfarmen”

Gruseliges Wort, finde ich. Ich assoziiere es gleich mit vollgestopften Käfigen, Teichen, Weiden. Mit Lieblosigkeiten, Egoismus und reiner Gewinnsucht.

Susanne Ackstaller am Freitag, 02. Juli 2004 um 11:59 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 895 Aufrufe

Nächster Eintrag: Es ist Freitag, 2. Juli,

Vorheriger Eintrag: Mit Verzug Da versteht jemannd


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.