Die große Blockade. Blogger blockt

Die große Blockade.

Blogger blockt und will meine Beiträge nicht mehr publizieren. „Ich bin die Frau im Haus”, herrschte ich Blogger an, aber der blieb ungerührt und schwieg. Meine Hilferufe an die Blogger-Ur-Mutter blieben bislang ungehört, und vor allem unbeantwortet. Nun, vielleicht sind die USA zu weit, die Zeiten zu schlecht, oder über eine Million Bloggerlinge einfach zu viel. So behelfe ich mich mit der Möglichkeit per eMail zu posten, und hoffe, dass zumindest das funktioniert.

Aber wenn’s nur das wäre ... aber nein: Meine Kreativität blockt auch. Mag nicht mehr und will den verpassten Weihnachtsurlaub nachholen. Und die Motivation zieht gleich mit. Wär’ ja auch alles nicht so schlimm, wenn - ja wenn, es keine baldigen Deadlines gäbe, keine kryptischen Briefings, keine komplizierten Kunden, keine Aufträge.

Aber wie meinte eine Kollegin heute so treffend: „Du hast das Motivationsloch. Ich habe das Auftragsloch. Wollen wir tauschen?”

Susanne Ackstaller am Mittwoch, 08. Januar 2003 um 22:36 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 718 Aufrufe

Nächster Eintrag: Ha! Wer sagt’s denn ...

Vorheriger Eintrag: Wo ist sie nur hinverschwunden?


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.