Die Rentner von heute.

Gerade mailt mir meine Mutter. Und zwar von der Queen Mary 2. Dort gibt es nicht nur Kabinen mit Bullaugen, sondern auch Internet - mit eigener eMail-Adresse.

Die See sei stürmisch, erfahre ich. Und das Essen gut. Achja, und Queen Mary noch etwas unübersichtlich. Aber man habe ja noch sechs Tage - bis New York.

Jaja. Da bleibt mir nur zu hoffen, dass ich als Mitt-Sechzigerin auch so agil und aktiv durch die Welt hupfen darf. :-)

Susanne Ackstaller am Dienstag, 26. September 2006 um 23:25 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 867 Aufrufe

Nächster Eintrag: Notiert:

Vorheriger Eintrag: Was für ein Tag! Was für ein Leben!


Kommentare

  1. Boah - das Ding hat sogar einen eigenen Golfplatz, lese ich gerade bei Wikipedia. Unglaublich!

    Susanne Ackstaller am Dienstag, 26. September 2006 um 23:36 Uhr
  2. Wenn die Queen in HH ist, dann ist das immer ein echter Volksauflauf. Sie ist schon wirklich imposant, durfte sie mal besichtigen. Und vielleicht treffen wir uns dann ja mal auf einer Reise nach NY..wenn wir alt und grau sind. Wobei: grau kann ich schon fast bieten.:-)

    Kirstin am Mittwoch, 27. September 2006 um 00:07 Uhr
  3. ja, das wäre doch nett! :-) Also, nicht dein Grau, sondern das Treffen. ;-) Wobei Grau - echt? Ist ja nicht schlimm ...

    Susanne Ackstaller am Mittwoch, 27. September 2006 um 00:22 Uhr
  4. Naja, eben eine „Straßenköter-Farbe”.:-)
    Jaja, ist klar, nicht schlimm, sind ja nicht deine Haare ;-)

    Kirstin am Mittwoch, 27. September 2006 um 11:25 Uhr
  5. ;-)))

    Susanne Ackstaller am Mittwoch, 27. September 2006 um 15:48 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.