Ein Blick auf den Kalender

Ein Blick
auf den Kalender sagt mir, dass es schon wieder Zeit wird, sich darüber Gedanken zu machen. Seufz. Würde mir das Schreiben und Publizieren nicht so viel Spaß machen, könnte dieses allmonatliche Ereignis wirklich nerven. ;-)

Manchmal staune ich, wer sich so alles in meinem Verteiler tummelt. Der neueste Abonnent z. B. betreibt eine Booking- und Promotion-Firma und vertreibt Afrodeutsche T-Shirts und CDs. Was auch immer das sein mag. ;-) Denn natürlich recherchiere ich ein wenig, und es ist immer wieder interessant, witzig und überraschend, wer und was sich hinter den eMail-Accounts verbirgt: Natürlich jede Menge PR- und Textagenturen *g*, ein Ministerium (doch!), die katholische Kirche (huch!), einige Verlage, ein paar Journalisten, die obligatorischen Marketingfritzen - und Gott sei dank auch noch viele kleine Firmen, Einzelunternehmer und Freiberufler, meine eigentliche Zielgruppe *g*.

Susanne Ackstaller am Montag, 04. November 2002 um 13:53 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 821 Aufrufe


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.