Erkenntnis Unglaublich, was kranke Hirne

Erkenntnis
Unglaublich, was kranke Hirne sich so ausdenken können. Und wie viel Energie sie vor allen Dingen in ihre Inszenierungen stecken. Ich bin wohl manchmal etwas zu naiv für die Untiefen der virtuality, und glaube Dinge selbst dann noch, wenn die Alarmglocken schon schrillen. Einfach weil alles andere zu absurd wäre, um überhaupt denkbar zu sein ... Um so irritierender, wenn sich eben diese Absurditäten dann als die Wahrheit erweisen. Man läuft in einem Labyrinth, und findet den Ausgang nicht mehr ... Alles scheint möglich und - erschreckenderweise - nichts mehr echt.

Susanne Ackstaller am Dienstag, 25. Februar 2003 um 09:07 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 823 Aufrufe

Nächster Eintrag: Doch doch! Und empirisch bestätigt:

Vorheriger Eintrag: Home, sweet home ... Durch


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.