Es geht voran.

Vielleicht ist es die strahlende Sonne, die meine kreativen Gehirnzellen wachgekitzelt hat. Die Aussicht auf die (kommende) Blütenpracht vor meinem Bürofenster. Oder vielleicht braucht gut Ding einfach die Weile, ich ihm erstmal nie geben will. Sondern ewig ungeduldig „jetzt sofort!!” sage und fordere.

Ich bin über’m Berg. Puh.

Susanne Ackstaller am Montag, 21. März 2005 um 11:10 Uhr

Arbeiten | Permalink | Druckversion | 975 Aufrufe

Nächster Eintrag: Wo sie Recht hat ...

Vorheriger Eintrag: Geisterstunde


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.