Es ist kalt geworden.

Und grau. Windig.

Stürmisch! Regnerisch. Ein Kastanien-Kakao-Kamin-Kuschelwetter. Mit Zimt und Vanille. Und selbstgebackenen (k2!) Martinskeksen.

Auf keinen Fall allerdings für ein Schreibtischlernrevival von Markowitz und Konsorten. Aber wen

n

interessiert schon meine Meinung ...

Susanne Ackstaller am Dienstag, 06. November 2007 um 15:21 Uhr

Arbeiten | Permalink | Druckversion | 1045 Aufrufe

Nächster Eintrag: Immer noch grau.

Vorheriger Eintrag: Missing you.


Kommentare

  1. Markowitz??

    Michi am Dienstag, 06. November 2007 um 17:00 Uhr
  2. Niemand, den du kennst. Gaaanz andere Branche. ;-)

    Susanne Ackstaller am Dienstag, 06. November 2007 um 17:05 Uhr
  3. Auch gut. Ich bin sicher du erwähntest diesen Namen bislang noch nicht. Wozu auch.

    Michi am Dienstag, 06. November 2007 um 19:01 Uhr
  4. Du liest hier nicht aufmerksam genug. ;-)

    Susanne Ackstaller am Dienstag, 06. November 2007 um 20:44 Uhr
  5. Das würd ich nie tun.

    Michi am Dienstag, 06. November 2007 um 22:01 Uhr
  6. Ich hab aufmerksam gelesen und das wenn entdeckt. ;-) Aber wenn du ohne wenn und aber lern(en mus)st und dann noch von mir so gepiesackt wirst, weil du die Kastanien ohne Kakao aus dem Feuer holen musst - doch kein Wunder ...

    Tina am Mittwoch, 07. November 2007 um 20:32 Uhr
  7. OJE. Ich sollte wirklich aufhören, diese Blog zu führen. Denn selbst wenn ich damit keine Kunden akquirieren will, so will ich doch auch keine abschrecken.

    Ups.

    Susi am Donnerstag, 08. November 2007 um 10:49 Uhr
  8. Wegen eines Vertipperchens? Ich bitte dich! :-)
    Zeigt doch nur, dass du mehr Sorgfalt auf Arbeit und Fortbildung verwendest als auf deinen Blog.

    Tina am Donnerstag, 08. November 2007 um 11:57 Uhr
  9. Genau. Immer schön lernen oder wiederholen und durch nix, auch durch keine blogs, ablenken lassen.:-))

    Michi am Donnerstag, 08. November 2007 um 15:06 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.