Fröstelnd ... ... tippe ich

... tippe ich vor mich hin und wünsche mir mollig-warme Handschuhe ohne Fingerspitzen. Der Yogi Tee „Choco” zieht schon und verspricht eine „leichte Schärfe”. Vielleicht wärmt die mich dann auf? Oder sollte ich es lieber damit versuchen?

Yoga-Übung zur Bewußtwerdung (Gurprasad):
„Setz dich bequem hin. Die Oberarme seitlich gegen den Brustkorb gedrückt, die Hände auf der Höhe des Herzzentrums zu einer Schale geformt, die Handflächen zeigen nach oben. Fühlen, wie sich die Schale mit den Gaben des Universums füllt und wie reich du beschenkt wirst.” (geklaut vom Teekarton)

Ommmmm. ;-)

Susanne Ackstaller am Montag, 16. September 2002 um 17:00 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1012 Aufrufe

Nächster Eintrag: Blockade?! Immer noch murkse ich

Vorheriger Eintrag: ha!


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.