Heute schon gegruselt?

Nein? Dann darf ich zu diesem Artikel bitten, in dem sich Eva Hermann über berufstätige Mütter, “Karrierefrauen”, Feminismus und Emanzen auslässt.

So viel Müll muss man erstmal produzieren. Das war sicher nicht einfach, Frau Hermann!

Susanne Ackstaller am Mittwoch, 26. April 2006 um 20:34 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1488 Aufrufe