Ich warte immer noch

auf die Lust.

Auf die Lust, hier zu bloggen. Zu schreiben. Aus meinem Alltag, aus meinem Leben zu erzählen. Wichtiges, unwichtiges, interessantes, uninteressantes, eigenes, anderes, persönliches, politisches, whatever.

Aber sie hat mich verlassen. Derzeit.

Vielleicht schreibe ich zu viel.

Susanne Ackstaller am Sonntag, 18. September 2005 um 00:55 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 964 Aufrufe

Nächster Eintrag: Lustig ist das ja schon

Vorheriger Eintrag: 21 Millionen