Klassische Fehlplanung Tjaja, selber schuld.

Klassische Fehlplanung
Tjaja, selber schuld. Hätte ich damals vor annähernd sechs Jahren etwas vorausschauender geplant, etwas exakter gerechnet und mit mehr Weitblick gedacht , dann hätte ich dieses Problem jetzt (vielleicht) nicht: einen Kindergeburtstag mitten im Winter! Hülfe! Denn morgen stürmen vier Seeräuber diese kleine Wohnung, von dem heimischen Piraten und der dazugehörigen Piratenbraut ganz zu schweigen.

Statt Schatzsuche zwischen Büschen und Bäumen krabbeln wir dann unterm Küchentisch und hinterm Vorhang herum. Statt dass die Kuchenbrösel von Vögeln aufgepickt werden, darf ich danach wohl eine Generalreinung von 130 qm durchführen.

Nun gut, es nützt kein Jammern. Dazu ist es jetzt zu spät. Jetzt hilft nur noch eines: Kuchenbacken. Schlimm genug.

Susanne Ackstaller am Montag, 20. Januar 2003 um 20:30 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 805 Aufrufe