Klaus Arnhold ist tot.

Lese ich gerade bei Biggi.

Ich kannte Klaus Arnhold nicht gut, aber er und sein Know-how waren für mich immer wieder bereichernd, wenn es um meinen Newsletter ging. Erst vor zwei, drei Wochen hatte er mir noch auf openBC eine Frage dazu beantwortet.

Dass er gestorben ist, macht mich traurig. Und er hinterlässt ganz sicher eine große Lücke im WWW.

Susanne Ackstaller am Samstag, 14. Mai 2005 um 11:44 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1171 Aufrufe

Nächster Eintrag: Preiswert essen

Vorheriger Eintrag: Darauf hat die Welt gewartet