Natürlich. Die Fragen mussten ja

Natürlich.
Die Fragen mussten ja kommen. Früher oder später. Jetzt eben - früher. Warum schreibst du ein Weblog? Hast du so viel Zeit? (Unterton: Hast du nichts anderes zu tun?) Warum tust du nichts sinnvolles mit deiner Zeit?

Stimmt. Ich habe anderes zu tun. Jede Menge sogar. Mehr als die Meisten vermutlich. Von Kommunalpolitik bis zum Windelnwechseln, vom PR-Texten bis zum Marmelade kochen. Und dieser - mein - Blog ist genau der Spaltbreit, der noch frei war: Zwischen Texten und Schreiben, zwischen fremdbestimmt und frei, zwischen zweckorientiert und sinnvollsinnlos. Oder sinnlossinnvoll.

Ich schreibe. Also bin ich. Und mit diesem Blog ein Stückchen mehr. Ein Stückchen anders. Ein Stückchen voll das Leben.

Oder anders ausgedrückt. Mir macht das hier schlichtweg Spaß. :-)

Susanne Ackstaller am Samstag, 12. Oktober 2002 um 12:58 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 817 Aufrufe

Nächster Eintrag: Gepingt. Und das als Antwort

Vorheriger Eintrag: Schaurige Seite ... soll aber