Reklame.

{intro} {body}
{extended}

Susanne Ackstaller am Mittwoch, 09. Januar 2008 um 09:45 Uhr

Permalink | Druckversion | 2474 Aufrufe

Nächster Eintrag: Ausreden. Nix als Ausreden.

Vorheriger Eintrag: „Ui”


Kommentare

  1. Uhu, was ist dein Dirk für ein schöner Mann ...
    ihr zwei im Gespann, da muss das Buch ja gut sein!
    Nessa

    Nessa am Mittwoch, 09. Januar 2008 um 12:45 Uhr
  2. Dirk, lies weg! ;-)

    Endlich mal ein dunkelhaariger Lockiger. Wo alle anderen immer blond sind. ;-))))))))))))Aber Nessa, wolltest du mich nicht mit dem Ackermann von Deutschen Bank verkuppeln?? ;-))))))

    Oh Gott, bin ich albern. Das muss der Schlafmangel sein. ;-)

    Susanne Ackstaller am Mittwoch, 09. Januar 2008 um 12:52 Uhr
  3. Ja, ja, ich hab jetzt mal weggelesen und hoffe, dass die Dame Nessa sich absolut von mir beeindrucken lässt und ganz schnell unseren Bestseller kauft.

    Dirk am Mittwoch, 09. Januar 2008 um 13:59 Uhr
  4. Ich bin mir sicher: Bei so viel unverhohlenem Charme kann Nessa und alle anderen Leserinnen nicht widerstehen.

    Gell. ;-)

    Susanne Ackstaller am Mittwoch, 09. Januar 2008 um 14:14 Uhr
  5. Da ziert sich aber jemand ein bisschen, wenn’s um die eigene Werbung geht, hm? Wie sympathisch.

    Ich gebe zu, ich werde es nicht kaufen - aber nur, weil ich es geschenkt bekommen hab. :-)

    Und ich gebe zu, ich weiß noch nicht genau, wann ich es lesen kann, weil ich so viel schreiben muss.

    Von Nessa kenne ich leider - bis jetzt - erst eine Geschichte, aber sie könnte bestimmt für Band 2 auch was Spannendes beisteuern. ;-)

    Ich weiß schon, ich werde meine Lektüre mit „Zwinkern beim Schreiben” beginnen ...

    Tina am Mittwoch, 09. Januar 2008 um 22:18 Uhr
  6. Meine Güte. Und ich dachte immer nur Rechtsverdreher könnten halbwegs brauchbar aussehen.:-)))

    Versteh ich auch was da drinsteht?:-)

    Michi am Mittwoch, 09. Januar 2008 um 22:30 Uhr
  7. Pffft. Das verrate ich doch nicht, schließlich bin ich ab der dreizehneinhalbsten Auflage am Umsatz beteiligt.

    Da hilft nur das Buch kaufen.

    Susanne Ackstaller am Mittwoch, 09. Januar 2008 um 22:35 Uhr
  8. Auch gut.

    Ahem. Tiiiiiinaaa….. hust .....

    Michi am Mittwoch, 09. Januar 2008 um 22:39 Uhr
  9. Ich faxe, ich faxe ... ;-)
    Aber das Urheberrecht?

    Tina am Mittwoch, 09. Januar 2008 um 22:52 Uhr
  10. Ich mache hier gleich mal einen Screenshot, falls wir uns nicht außergerichtlich einigen können. Und ich bin Zeugin, versteht sich.

    Susanne Ackstaller am Mittwoch, 09. Januar 2008 um 22:59 Uhr
  11. Gut.

    Ich schreib eine Rezension. Und dann kriegt der Geizhals hier es umsonst. Deal?:-))

    Michi am Mittwoch, 09. Januar 2008 um 23:58 Uhr
  12. Es schreibt!!! :-)

    Tina am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 00:23 Uhr
  13. Tauschen?

    http://www.amazon.com/Asylrecht-Verfassung-Erforderlichkeit-Moglichkeiten-university/dp/3631424361

    Michi am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 00:38 Uhr
  14. Es schreibt?? Es?? Hm. ;-)

    Susanne Ackstaller am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 01:02 Uhr
  15. Sehe ich das richtig, dass dein Buch gebraucht mindestens mal 172 Dollar kostet?? ;-) Ist das in Gold gewirkt?

    Dann nehme ich es. :-)

    Susanne Ackstaller am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 01:08 Uhr
  16. Der Dollar stand ja selten so gut, ne einmalige Gelegenheit, sich den Goldschnitt zu sichern. Immobiliensubrpimekrisen dieser Welt sei dank. ;-)

    „Es” meinte das Wesen, das unbekannte.

    Ich hab auch was für die Tauschbörse, aber nur ein winziges:
    http://www.amazon.de/Dinge-Identität-Tina-Skulima/dp/3638223728/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1199922672&sr=8-1

    Und vorhin hatte ich Michael schon fast so weit, eine weitere Dissertation zu schreiben über die Unzulänglichkeiten von Urheberrecht und des zugehörigen Fallrechts. Aber auch nur fast.

    Tina am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 01:52 Uhr
  17. Hey, ich war zum ersten Mal auf „meiner” Amazonseite, ich hab ja sogar ne eigene ISBN, das ist toll. ;-) Die lass ich mir tätowieren. Und eure dazu.


    Aber ich kann ja kein Blut sehen ...

    Tina am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 01:54 Uhr
  18. Ich sehe bei Klick leider weder Buch noch ISBN. Hm.

    Ist vielleicht noch zu früh. ;-))

    Susi am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 08:17 Uhr
  19. Zu früh, weil die Systemuhr eine Stunde vorgeht. Die wartet - vermutlich gemeinsam mit Tina - schon auf die Sommerzeit.

    Susanne Ackstaller am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 08:35 Uhr
  20. Nix Gold.. aber einfach nur gut.

    Und Tina.. dein Buch ist schon verkauft. Der link ist tot, irgendwie.

    Hm. Ich muss mal wieder ein Buch schreiben. „Everyday I write a book”. Sang Costello.

    Michi am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 12:09 Uhr
  21. Komisch, gestern ging er noch. Zu früh, zu spät, irgendwas is ja immer ... Man findet bei Amazon aber auch erstmal nur dieses eine Werk unter meinem Namen. Muss man aber auch nicht. :-)

    Frau Krall-Costella wird sich bedanken. ;-)

    Und Michaela kommt dann doch noch in den Texttreff. ;-)

    Tina am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 12:24 Uhr
  22. Ach ja, die Krall. Damals kannten sie sich aber noch nicht als er den song schrieb. Liebe und so.

    Genau. Ich komm dann als Frau verkleidet.

    Michi am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 13:05 Uhr
  23. Nur blöd, dass dich die Dame, die dich freischalten müsste, schon deiner Männlichkeit angesichtig wurde. Oh, wie das nu wieder klingt ...

    Gschaftlhuber! Dann hat der Costello seine Meinung zu „täglich ein Buch” sicher revidiert zu „täglich ein Duett” ...

    Tina am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 13:14 Uhr
  24. Allerdings. Wie das klingt..Biggi sollte jetzt besser mal weglesen (wenn ich die Zuständigkeiten richtig orte..)...

    Michi am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 13:58 Uhr
  25. Ich glaube, die ortest du ein bisschen nicht so richtig. ;-) Und ich kann doch nix dafür, dass Männlichkeit ein Teekesselchen ist.

    Tina am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 14:24 Uhr
  26. Hmmmmmmm. Ich will mich in dieses charmante Pingpong nur ungern einmischen - aber das mit dem Teekesselchen würde mich dann doch interessieren. 

    Gerne per PM. ;-)

    Susi am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 15:43 Uhr
  27. http://de.wikipedia.org/wiki/Teekesselchen

    Beantwortet das deine Frage? ;-)

    Tina am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 17:03 Uhr
  28. Aaaaaaaaaaaah. Jep. Das sagt man bei uns gar nicht. Bayern halt. ;-)

    Susi am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 17:19 Uhr
  29. Ein Spiel zur Förderung der Sprachkompetenz??? Oh. ;-)))))))))))))

    Susi am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 17:23 Uhr
  30. So richtig viel versteh ich hier eigentlich nicht mehr.. aber bin ja auch Mann, Nichttexter und blond, da darf ich das.:-)

    Michi am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 22:24 Uhr
  31. Das hast du aber schön gesagt. :-)

    Susi am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 22:30 Uhr
  32. Danke. Wenn du das sagst dann ehrt das besonders (so berufsmäßig und so). Ich erkenne meine Grenzen wenn ich sie sehe. Und das geht schnell. Mit den Grenzen, meine ich…

    Michi am Donnerstag, 10. Januar 2008 um 22:43 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.