Tja ... Heute wurde mir

Tja ...
Heute wurde mir erstmals persönlich bewusst: Das Web ist schlecht. Verlogen. Gemein. Ein Abfallhaufen. Die Müllhalde menschlicher Gefühle. Und all das auf diese schrecklich indirekte Art und Weise. Hier kann man relativ unbemerkt all diejenige Bösartigkeiten tun, die man sich irl nie trauen würde. Hach, es ist ja so einfach, eMail-Adressen zu fälschen und dann Dinge in die Welt zu setzen ... Und das virtuelle Gegenüber ist zwar so nah, aber - wie praktisch - dann doch so fern. Und es ist so abstrakt, auf bits und bytes reduziert. Gefühle? Achwo ... die gibt es dóch nicht digitalisiert. Von emoticons mal abgesehen.

Auf jeden Fall: lession learned. Das, was mir seit Jahren prophezeit wird, ist eingetreten.

Susanne Ackstaller am Dienstag, 05. November 2002 um 21:53 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 859 Aufrufe