Tja. Man sollte seine Erwartungen

Tja.
Man sollte seine Erwartungen nie zu hoch schrauben. Weisheit meiner Mutter. Denn dann wird man nicht enttäuscht. Seit gestern weiss ich, dass dies auch für Newsletter mit über 9.000 Abonnenten gilt.

Gut, dass ich für die Anzeige nicht zahlen musste.

Susanne Ackstaller am Samstag, 26. April 2003 um 11:44 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 787 Aufrufe

Nächster Eintrag: Achso! So geht das also!

Vorheriger Eintrag: Ein großer Tag Und ich