Und plötzlich kommt die Sonne raus.

Wärmt und strahlt. Am liebsten möchte man sich auf die Bank setzen, und nur noch genießen - wenn man nicht erst durch knietiefen Schnee stapfen müsste.

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 10. März 2005 um 16:08 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 917 Aufrufe

Nächster Eintrag: Musik! Laut! Und gut!

Vorheriger Eintrag: Frühjahr 2005