War das immer schon so

und ich merke es jetzt erst - oder nimmt die (völlig unberechtigte) Anspruchshaltung gegenüber Blogs in letzter Zeit zu?

“Schreib nicht so kurz - ich will mehr!” - “Schreib schlauer, du Dummchen!” - “Schreib ohne Fehler, du bis doch Texterin!” ... dieses Gequake belustigt im besten Fall. Oder nervt.

Ich spar mir jetzt den üblichen Sermon, dass hier niemand lesen MUSS, dass das hier MEIN Blog ist und dass ich schreiben darf, was ICH WILL.

Denn das sollte doch eigentlich so klar sein, wie die Sonne, die wunderbar auf meinen Schreibtisch scheint: Kein Tag also, um sich über irgendwelche Nobodys zu ärgern, die hier zufälligerweise aufgekreuzt sind und dann gleich rummaulen.

Susanne Ackstaller am Montag, 02. Mai 2005 um 12:08 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 817 Aufrufe

Nächster Eintrag: Übrigens

Vorheriger Eintrag: Schon mal