Wow ...

... was für ein unglaublich schöner Satz: „Es war in jener Zeit, als ich in Kristiania umherging und hungerte, in dieser seltsamen Stadt, die keiner verlässt, ehe er von ihr gezeichnet worden ist.“ (Aus “Hunger” von Knut Hamsum)

Ob ich mit ihm eine Männerversteherin würde, wage ich zu bezweifeln (mir fehlt dazu ohnehin jedes Talent ;-)), aber er schreibt tolle Sätze. Und sowas weiß ich zu schätzen.

Susanne Ackstaller am Mittwoch, 14. März 2007 um 19:24 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1443 Aufrufe