Ach, könnte das Leben doch ein einziger wunderschöner Abendspaziergang sein!

Seit rund zwei Jahren gehe ich spazieren. Möglichst jeden Tag. Bei jedem Wetter, zu jeder Jahreszeit. Im Winter stemme ich mich gegen Schneegraupel, im Frühling atme ich süßen Blütenduft. Im Sommer rieche ich das reifende Getreide, im Herbst raschelt das Laub unter meinen Füßen. Es ist immer dieselbe Strecke und man könnte meinen, es würde mich mittlerweile langweilen. Tut es aber nicht, im Gegenteil. Es macht meinen Kopf frei und schärft die Sinne. Jedesmal sehe ich etwas Neues.

Ich habe euch ein paar Bilder mitgebracht.




Susanne Ackstaller am Mittwoch, 06. Juni 2012 um 22:29 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 6049 Aufrufe

Tags: wegesrandspaziergangbilder