Anfang und Schlussstrich

Heute kamen nicht nur die ersten Schulungsunterlagen für den CIRO - sondern auch das Zeugnis meines früheren Arbeitgebers. Acht Jahre habe ich hier gearbeitet. Und viel gelernt: Formulieren. Analysieren. Akkuratesse. Geschäftsberichte schreiben und machen. Die Grundlagen von Finanzkommunikation. 

Dann kam die Elternzeit und der Beginn meiner Selbstständigkeit - anfangs belächelt, sogar von meinem eigenen Mann. ;-) Aber als sich jetzt die Frage nach der Wiedereinstellung stellte, war eigentlich klar: Nein, ich kann nicht zurück - alles aufgeben, was ich hier mit unendlich viel Herzblut und Motivation aufgebaut habe? Und wieder zurück zu hierarchische Strukturen, Kantinenessen und der 35-Stunden-Woche?

Beim besten Willen: Nein.

Susanne Ackstaller am Freitag, 31. März 2006 um 16:43 Uhr

Arbeiten | Permalink | Druckversion | 1454 Aufrufe

Nächster Eintrag: Interessant

Vorheriger Eintrag: Genervt zur Seite blickend