Aus Versehen.

So unterschiedlich meine drei Kinder sind - in einer Sache gleichen sie einander wie ein Ei dem anderen: Im Aus-Versehen. Gestern hat k3 beispielsweise aus Versehen einen Klopapierpropfen in den Waschbeckenabfluss gestopft. Irgendwie wurde ihm danach wohl doch klar, dass dies bei km auf keine allzu große Gegenliebe stoßen würde - doch beim Entfernen ging ebenfalls aus Versehen der Innenteil des Stöpsels kaputt und steckt seitdem unerreichbar im Abfluss fest. Nicht viel anders k1, der in diesem Winter mindestens bereits drei Mützen verloren hat - versehentlich, versteht sich - , und mindestens ein Paar Handschuhe. Heute früh stellte er fest, dass er seine rote Mappe wohl aus Versehen irgendwo liegen gelassen hat, ebenso wie k3

2, die ebenso permanent wie erziehungsresistent seit Jahren ihre Socken versehentlich im ganzen Haus verteilt.

Ich glaube, ich werde aus Versehen mal vergessen, wo die Fernbedienung ist. Oder die Guti-Tüte. Vielleicht zeigen solche versehentlichen Erziehungsmaßnahmen ja aus Versehen mal Wirkung.

Susanne Ackstaller am Montag, 02. Februar 2009 um 10:16 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1149 Aufrufe


Kommentare

  1. LOL! Das sollte man im Sinne von Authentizität und Transparenz auch mal in Geschäftsberichte reinschreiben, was so alles aus Versehen passiert ist im Berichtsjahr. ;-)

    Und ich werde Kunden auch mal mitteilen, was ich versehentlich vergessen hab oder versehentlich zu wenig angeboten. Sieht man ja hier, wie sympathisch das wirkt.

    Aber zwei Fragen stellen sich mir noch - ganz unabsichtlich: Was ist eine Guti-Tüte? (Sind das Süßigkeiten drin?) Und ist nicht k2 eine Sie?

    Tina am Montag, 02. Februar 2009 um 11:28 Uhr
  2. Bei mir haben Kunden eben versehentlich festgestellt, dass die Texte, die ihnen ja erst seit 6 Wochen vorliegen, doch nicht faktenreich genug sind und noch nicht auf den Punkt kommen.

    Oh, ich meinte k2!!!!!! Nicht k3. :-)

    Ja, Guti = Süßigkeit

    Susanne Ackstaller am Montag, 02. Februar 2009 um 11:30 Uhr
  3. Bei so vielen ks kann man ja schonmal ... :-)

    Die spinnen, die Kunden.*
    Für die gibt’s nix aus der Guti-Tüte! Wie gut, dass man Autorenkorrekturen separat abrechnen kann. ;-)


    *Klingt nach Michi, ne? :-)

    Tina am Montag, 02. Februar 2009 um 12:26 Uhr
  4. Mach’ Dir mal keine flaschen Hoffnungen.  Beim Guti*- und Fernbedienung-Finden sind Ks einsame Spitze.

    *wieder was gelernt.

    doppelfish am Montag, 02. Februar 2009 um 13:56 Uhr
  5. Oh, Guti scheint wirklich sehr bayrisch zu sein - nicht mal das Internet kennt das Wort. So was. Dass ich das noch erleben darf ... ;-)

    Susanne Ackstaller am Montag, 02. Februar 2009 um 14:11 Uhr
  6. Aus Versehen habe ich als Kind im Badezimmer mal ne Puderdose nach oben ausgeschüttelt. Aus Versehen war ein großer Teil des Badezimmers „versaut” und ich durfte mich temporär als Schneemännchen ernennen :-D

    Viele weitere „Aus Versehen” folgten nicht, aber ein paar ...

    Slopjong am Dienstag, 03. Februar 2009 um 09:58 Uhr
  7. Du warst ein braves Kind, das steht fest. ;-)

    Susanne Ackstaller am Dienstag, 03. Februar 2009 um 11:03 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.