Berlin, Berlin.

Morgen geht es nach Berlin. Ja, schon wieder - und diesmal sogar gleichzeitig mit dem US-Präsidenten. Was der in Berlin tut (außer den Verkehr behindern) ist mir nicht so ganz klar - oder führen wir nach Valentinstag und Halloween jetzt auch den amerikanischen Unabhängigkeitstag in Deutschland ein? Denkbar ist das, und wundern tut mich ohnehin gar nichts mehr.

Schade ist nur, dass ich nie Zeit für Berlin habe - sondern immer nur volles Programm. Dabei würde ich gerne mal schlendern, ziellos, mich treiben lassen und gucken, wie sich Berlin eigentlich anfühlt, wie es riecht ...

Beim nächsten Mal dann aber - versprochen!

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 03. Juli 2008 um 23:12 Uhr

Reisen | Permalink | Druckversion | 1034 Aufrufe