Charles heiratet

und Camilla wird „begleitende Prinzessin”, wenn denn Charles doch noch irgendwann mal König wird.

Mannmannmann - das muss tatsächlich eine große Liebe sein, die einen diesen Verlegenheitstitel mit erhobenen Kopf tragen lässt. Das muss ich doch mal anerkennend erwähnen ...

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 10. Februar 2005 um 14:13 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 912 Aufrufe

Nächster Eintrag: Schneller. Immer schneller.

Vorheriger Eintrag: Müde und mehr


Kommentare

  1. Naja, „Gemahlin des Königs” ist doch ganz o.k., finde ich. Ich finde beide sehr „schreckschraubig”, aber auf jeden Topf passt eben ein Deckel. :-)

    Kirstin am Donnerstag, 10. Februar 2005 um 15:19 Uhr
  2. In den Medien geht jetzt das Camilla-Bashing los, zumindest hier im Radio. Erst Merkel, dann die englische Frau.

    Was haben diese Primaten denn davon, Beziehungs- oder Jobqualifikation einer Frau von ihrer Optik abhängig zu machen? Die supermodelligen Bimbo-Tussen werden ja EBENFALLS nicht für voll genommen. Also Frau ist immer zu blöd für irgendwas, sollte aber wenigstens dekorativ aussehen, oder wie funktioniert diese Logik?

    *augenbrauen hochzieh* :-)

    Melody am Donnerstag, 10. Februar 2005 um 17:11 Uhr
  3. Stimmt schon: Männer in vergleichbaren Positionen dürfen ruhig unattraktiv sein - Frauen NIE! Aber zu schön sollen sie auch nicht sein, denn dann sind sie ja dumm ... ;-)

    Susanne Ackstaller am Donnerstag, 10. Februar 2005 um 20:33 Uhr
  4. Mein Lieblingswort zu einer gewissen Sorte Mann:

    Dorschgesicht.

    Komischerweise wollen gerade die immer nur wunderschöne Frauen. Haha.

    Melody am Donnerstag, 10. Februar 2005 um 22:10 Uhr
  5. Ich find die beide ätzend. Ãœberhapt die ganzen Royals. Und ich musste schon sehr lachen, als Radio Eins von „Sir Camilla Parker Bowles” sprach (weil sie doch nicht Königin werden darf, aber trotzdem irgendeinen Adelstitel verpasst bekommt.

    Petra am Freitag, 11. Februar 2005 um 17:33 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.