Der Boden unter den Füßen

Der Boden unter den Füßen
Es ist schon ein ziemlich - hm - seltsames Gefühl, wenn man auf gefrorenem Eis steht und es plötzlich bei jedem Schritt knacksen hört. Und das Ufer zu jeder Seite ungefähr 100 Meter entfernt ist.

Ziemlich befremdlich, ja. Und auch ziemlich beängstigend. Besonders eingedenk von zwei Kinder, links und rechts.

Susanne Ackstaller am Sonntag, 12. Januar 2003 um 21:35 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 728 Aufrufe

Nächster Eintrag: Wie Drahtseile? Eher wie Spinnweben

Vorheriger Eintrag: Smilies Oho, was habe ich


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.