Der Geschmack des Frühlings Ganz

Der Geschmack des Frühlings
Ganz zarter, junger Ruccola mit würziger Schärfe, frischer Feldsalat, Schnittlauch. Alles natürlich aus dem heimischem Beet. Ein Hoch auf das Landleben!!! :-) Angemacht mit gutem Öl und leckerem Balsamessig. Dazu Kartoffeln mit Butter und Petersilie.

Fehlte nur nur noch ein Glas frischer Weisswein ... Das habe ich mir vekniffen.

Susanne Ackstaller am Freitag, 18. April 2003 um 14:08 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 852 Aufrufe

Nächster Eintrag: Stirnrunzeln Hm. Wann hat das

Vorheriger Eintrag: Ihr werdet schon noch sehen,


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.