Die Telekom und ich

Mal unter uns: Dass das mit der LKW-Maut nicht klappt, wundert mich rein garnicht. Wie auch! Wenn die Telekom so einfach Geschichten wie Umzüge innerorts oder business-dsl anknipsen nicht geregelt kriegt - ja wie im Himmel soll ihr dann die LKW-Maut gelingen ...

Und wenn ich dann erst an diesen T-Punkt in Freising denke, an diese unfreundlichen und inkompetenten Mitarbeiter dort, an dieses Hotlinegewirr, in dem sich selbst leidlich intelligente Menschen verstricken, wenn ich an die Unfähigkeit der Telekom denke, einen Telefonbucheintrag richtig zu übernehmen - oder überhaupt irgendwas irgendwann richtig zu machen! Dann habe ich nicht die geringste Hoffung, dass das mit der LKW-Maut irgendwann klappen könnte. Sei es in drei Monaten oder drei Jahren.

Nein, ich gehe jetzt nicht in die Details, warum ich Mitte Dezember schon mal telefonleitungsmäßig komplett abgehängt war - und das obwohl unser Umzug erst Ende Januar ansteht - oder warum man mich heute einfach auf business-dsl umgestellt hat - allerdings ohne mir vorher Bescheid zu geben oder mir wenigstens die Zugangsdaten zu schicken ... oder warum wir immer noch verkehrt im Telefonbuch stehen ...

Ich stöhne nur. Oder seufze. Resignierend.

Susanne Ackstaller am Freitag, 02. Januar 2004 um 22:56 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 782 Aufrufe

Nächster Eintrag: Hm. Sollte es mir zu

Vorheriger Eintrag: Neues Jahr, neues Glück? Ebenso


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.