Egal, was du denkst,

denke das Gegenteil.

   

Muss ziemlich einfach sein, die Methode, denn das Buch hat nur 142 reichlich illustrierte Seiten. Und auch sonst steht ziemlich viel Unsinn drin. Aber der Titel, der zieht (bei mir zumindest).

Susanne Ackstaller am Montag, 16. März 2009 um 12:03 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1019 Aufrufe

Nächster Eintrag: Aaaaah. Frühling!

Vorheriger Eintrag: Big Apple mit Biss.


Kommentare

  1. Hol ich mir sofort. Ich habe gerne die Haltung: Wenn es sorum nicht, geht, dann muss ich es eben genau andersherum versuchen. Oder eben: Dreh’s um. ;-)

    Britta am Montag, 16. März 2009 um 16:48 Uhr
  2. Hmmmm. Du hast aber nicht das Buch inkognito geschrieben und bist eigentlich ein Bestsellerautor? ;-)))

    Susanne Ackstaller am Montag, 16. März 2009 um 18:25 Uhr
  3. Hihi, ich sollte mal einen meiner zahlreichen „Lieblings"sprüche nehmen und anfangen ;-)

    Britta am Montag, 16. März 2009 um 18:46 Uhr
  4. Paul Arden und Max Frisch als Anthologie kommt bestimmt gut. ;-))))))

    Ich kauf’s! :-D

    Susanne Ackstaller am Montag, 16. März 2009 um 18:52 Uhr
  5. Ich seh schon, ich muss anfangen!!!
    :-D

    Britta am Montag, 16. März 2009 um 20:55 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.