Eigentlich müsste ich arbeiten.

Und zwar hurtigst. Um 12 Uhr stehen hier schon wieder die ersten Knirpse vor der Tür, nachmittags ist auch arbeitsfrei (wobei dies natürlich not pc ist, denn auch Erziehungsarbeit ist Arbeit, oja, und zwar die schwierigste überhaupt - zumindest bei meinen Kindern.)

Ich sollte also arbeiten, eigentlich. Stattdessen treibe ich mich in anderen Blogs rum: Berlinessas zum Beispiel. Sie lebt ja mein Leben in NYC, und das verfolge ich natürlich mit Argusaugen. Doof ist nur, dass mich ihre Commentfunktion nicht mag, und ich deshalb nie meinen Senf dazu geben kann. Noch nicht mal bayrischen Hausmachersenf.

Ärgerlich, sowas.

Susanne Ackstaller am Mittwoch, 28. November 2007 um 11:53 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1144 Aufrufe

Nächster Eintrag: Merken!

Vorheriger Eintrag: Letzthin im WWW