Eigentlich sollte ich arbeiten

aber irgendwie hat sich in meinen Gehörgängen ein Lied festgesetzt, das kriege ich nicht mehr weg: „Wicked Game” von Chris Isaak. Und weil es mich sowieso nicht loslässt, höre ich es. Immer und immer wieder. Schön ist das. Unglaublich verführerisch.

Und dekadent.

Susanne Ackstaller am Montag, 26. Februar 2007 um 22:18 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 848 Aufrufe

Nächster Eintrag: Susi hat Hunger.

Vorheriger Eintrag: Digitale Irrtümer


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.