Ein ganz normaler Freitagabend.

Biggi hat bereits vor gut sechs Stunden Schluss gemacht. Und ich tue es jetzt. Mein Wochenwerk habe ich nicht geschafft, wie üblich. Und mein Mann ist auch noch nicht daheim, sondern im Büro, wie üblich. Schließlich ist es ja auch erst 21.30 Uhr. Wir tun was für die deutsche Wirtschaft, jawoll. Und morgen ist dann Schule, ein Nachholtag für den freien Mittwoch von vorgestern. Das nennt sich dann Logik, staatliche Logik. ;-) Draußen schneit es, was nett ist für jemanden wie mich, der der ländlichen Romantik frönt. Dumm nur, dass wir immer noch keinen Schneeschippe haben. Ansonsten - ist alles ganz normal, wie üblich.

Susanne Ackstaller am Freitag, 19. November 2004 um 21:25 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 780 Aufrufe

Nächster Eintrag: Der tägliche Virenwahn

Vorheriger Eintrag: Das Werbefernsehen weihnachtet.


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.