Ein Nachmittag im Mai.

Klingt wie ein Kitsch-Roman? Fühlt sich auch so an! :)

Die Kinder: im Wasser, ewig und freudestrahlend. Ich: draußen. Lesend. Genießend. Entspannt. Dazwischen Äpfel geschnitten und Kekse verteilt. In der Abendsonne heimgeradelt.

Schön. :-)

Susanne Ackstaller am Samstag, 21. Mai 2011 um 17:45 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 3327 Aufrufe

Nächster Eintrag: Ich nenne es: My daily Kochdrama

Vorheriger Eintrag: Wunderwinter!