Erkenntnisse eines Neu-Bloggers. Ich sach

Erkenntnisse eines Neu-Bloggers.
Ich sach mal so: Eigentlich bin ich ja ganz neu in diesem Metier und eigentlich habe ich mich mit Weblogs bisher nur ganz am Rande beschäftigt. Gut, blogging ist ein Phänomen, ist hype - so what? Ich hatte da so meine ein, zwei blogs oder diaries, die ich regelmäßig las - und das war’s. Und irgendwann wollte ich dann auch mein eigenes, warum und wieso ist mir völlig unklar. Und das habe ich nunmehr.

Aber jetzt !!! stelle ich fest: Die ganze Welt bloggt! Blogs, wohin auch immer man schaut - geradezu inflationär! Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll zu lesen. Und was es da alles gibt: den Wonderblog und den Sexblog und who’s ever Blog .... und jetzt auch noch den Textblog *g*. Am besten trifft es wohl Antville - denn wie in einem Ameisenhaufen so fühle ich mich unter all diesen Bloggern.

Eigentlich warte ich jetzt nur mehr auf den Moment, wo weblogs and comments das gesprochene Wort völlig ablösen ... ;-)

Susanne Ackstaller am Samstag, 28. September 2002 um 00:01 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 787 Aufrufe

Nächster Eintrag: Erst zwei Wochen alt und

Vorheriger Eintrag: To blog or not to


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.