First Time

Gerade eben geht mein kleiner großer Sohn zum allerersten Mal alleine von der Schule nach Hause. Es ist nicht weit - aber doch weit genug. Für Unfälle und andere schlimme Dinge, die ich gar nicht beim Namen nennen mag, sie aber trotzdem nicht aus meinem Kopf verbannen kann.

Ich weiss jetzt schon: Ich blicke vielen harten Jahren entgegen, in denen ich meine Angst gut verstecken muss. Denn ich mag sie nicht an meine Kinder weitergeben. Dieses Schicksal reicht mir selbst, ihnen will ich es ersparen.

Susanne Ackstaller am Mittwoch, 22. September 2004 um 13:14 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 793 Aufrufe

Nächster Eintrag: Gute Idee, Herr Stoiber!

Vorheriger Eintrag: Heile Welt


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.