Gedankenwirrwarr zum Wochenende

Eine „Bad Bank” also. Nun gut. Ob auch ich hier meine Aktienfehlkäufe loswerden kann? Und wer hat für den finanziellen Abfallhaufen eigentlich das Naming zu verantworten?

***

Sushi meets Weißwurst - und wie! Sicher bin ich bereits bei den Weichschalenkrebsen mit Chillimayonnaise und Tobbikosauce, der Rest ist noch offen. Vorschläge werden bis 19 Uhr gerne entgegengenommen.

***

Ein Blogbuch. Oder ein Buchblog? Könnte spannend werden, denn hier schreibt die Autorin nicht nur einen Roman via Blog, sondern auch noch über das Making of. Auch hier allerdings bleibt der Titel rätselhaft. Ich vermute mal: Absicht.

Susanne Ackstaller am Freitag, 30. Januar 2009 um 17:48 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1120 Aufrufe

Nächster Eintrag: Lieblingsplatz.

Vorheriger Eintrag: Listening: Poco


Kommentare

  1. Auch der Link zum Blogbuch ist rätselhaft.  Ich vermute mal:  Wochenendwirrwarr.  :)

    doppelfish am Freitag, 30. Januar 2009 um 18:17 Uhr
  2. Da sieht man mal, was passiert, wenn so ein weibliches Wirrwarr ein schlichtes http:// vergisst. Schon kennt sich das Blog nicht mehr aus und produziert Fehlermeldungen.

    Sicherlich ein männliches Blog. ;-)

    Susanne Ackstaller am Freitag, 30. Januar 2009 um 18:22 Uhr
  3. Oje, jetzt ist es nach Mitternacht und ich hab einen Riesenappetit auf Sushi. Mit Krebs und Lachs und auf knusprigen Tintenfisch und Chicken Wings mit Meersalz und Limette und Maki mit Tunfisch und Garnelen und auf Baumkuchen mit Mandelschaum und Kirsch-Buttereis. Nur das Stubenküken wirkt da etwas deeskalierend in meinen lukullischen Tagträumen ...

    Tina am Samstag, 31. Januar 2009 um 01:31 Uhr
  4. Tina:  Was wird’s denn?  Junge oder Mädchen?

    doppelfish am Samstag, 31. Januar 2009 um 12:22 Uhr
  5. Zeit zu pfffffffen, denk ich. :-)

    Tina am Samstag, 31. Januar 2009 um 13:02 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.