Ich mach jetzt mal Werbung.

(nein, nicht für kalifornisches Obst, ausnahmsweise. Ich habe auch noch andere Leidenschaften, und nicht zu knapp, jep.)

Es gibt ja Menschen, die können gar nicht verstehen, wie man Zeux im Internet kaufen kann. Gar Kleider (“Ja, und wenn das dann nicht passt?”) oder noch viel unvorstellbarer: Schuhe.

Dabei gibt es im WWW wunderbare Schuhläden, dieser hier zum Beispiel. Und deshalb erwähne ich das mal, einfach so, ohne Hintergedanken und ohne Provision, die durch Null geteilt unendlich geben könnte (netter Gedanke, immer noch).

Susanne Ackstaller am Dienstag, 26. Februar 2008 um 23:19 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1221 Aufrufe

Nächster Eintrag: Frühlingsblaulila.

Vorheriger Eintrag: Unter Druck. Aber gefühlsecht.