Unter Druck. Aber gefühlsecht.

Die armen Neomaskulinen: Sie wollen gerne männlicher sein, haben keine Visionen mehr oder bleiben privat auf der Strecke. Oder lieber Hikkomori - zurückgezogen, vereinsamt, allein hinter dem Computer? Uiuiuiui. Ich heul gleich mit.

(via Biggi)

Susanne Ackstaller am Samstag, 23. Februar 2008 um 23:57 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1109 Aufrufe

Nächster Eintrag: Ich mach jetzt mal Werbung.

Vorheriger Eintrag: Oh. Ein Leopard.