Internet ‘putt. Und die Welt bricht zusammen.

Was zu beweisen war: Ich bin nicht nur ein kleiner Internet-Junkie. Nein, ich bin auch davon abhängig. Das ist wahrlich keine neue Erkenntnis, dennoch trifft sie mich jedes Mal wieder bis ins Mark.

Heute vormittag nämlich ging kein Internet, d. h. bei meinem Mann (Windows-Nutzer - was es dann irgendwie besonders unerträglich machte ...) irgendwann dann schon wieder, nur bei meinen Macs lief nichts. Gar nichts. Mehrmaliges einstöpseln, ausstöpseln, runterfahren, rauffahren - nichts half. Die Wertschöpfung der nächste Woche schien in Gefahr - ist es verwunderlich, dass ich leicht nervös wurde, ja, begann vom iGlauben abzufallen?!

Dann erstmal Salat machen, Pizza (auf)backen. Und schon heilte sich die Technik selbst. Warum, wieso, weshalb - es wird ein ewiges Rätsel bleiben.

Susanne Ackstaller am Sonntag, 13. Juli 2008 um 15:36 Uhr

Arbeiten | Permalink | Druckversion | 1331 Aufrufe