It’s Sunday night ... Draußen

It’s Sunday night ...
Draußen herbst’lt es frisch nebelig vor sich hin, drinnen ist es mollig warm, ein Glas Zinfandel wärmt zusätzlich von innen. Was fehlt ist der offene Kamin, aber den kriege ich auch noch ... irgendwann - weswegen arbeite ich wohl so hart?! ;-)) Ein bisschen Inter-Netten bei Kerzenschein mit Schreibtischlampen-Unterstützung, ein wenig Nachdenken über den nächsten InfoLetter (der morgen erscheinen soll), ein Quentchen Grübeln über einen Webtext, dem noch die letzten drei Zeilen fehlen.

Hach. Schön, einfach schön. :-)

Susanne Ackstaller am Sonntag, 17. November 2002 um 20:49 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 903 Aufrufe

Nächster Eintrag: Püh - wie peinlich. Oder

Vorheriger Eintrag: Apropos - Hier lässt es