Püh - wie peinlich. Oder

Püh - wie peinlich.
Oder was soll man sonst zu einem Strampelsack für Erwachsene sagen. Nein, ich rede jetzt nicht von irgendwelchen Accessoires für pervers-erotische Spielchen (soll’s ja geben ...), sondern von dem Kuschelsack aus dem neuesten Katalog eines Versandhauses. Ein glatter Scheidungsgrund in meinen Augen ...;-) Waaah! Soll ich einen Protestbrief schreiben? - bin ja gerade in Übung *g*

Das Teil ist dort in Himbeerrot abgebildet, ist knöchellang und unten wie ein Schlafsack zugenäht. Aber eben mit kleinen Fußöffnungen ... damit man “warm und mollig” von der Fernseh-Couch in die Küche trippeln kann. Erinnerte mich auf jeden Fall stark an den Pucksack, den ich für Klein-Eva ;-) gekauft hatte.

Nein, Foto spar’ ich mir ...

Susanne Ackstaller am Montag, 18. November 2002 um 14:06 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 849 Aufrufe