Grönemeyer kommt nach München. Und

Grönemeyer
kommt nach München. Und Bayern tickt aus. Zumindest wenn man der Berichterstattung im Radio Glauben schenkt: Hier das Grönemeyer-Special Nummer 124, dort seine größten Hits, danach das neue Album, und dann noch fünf Kommentare zu seinem tollen Comeback.

Sagte ich bereits, dass ich Grönemeyer nicht mag? ;-)

Gut. Ich tröste mich mit Rittersport Smarties - und Oropax.

Update: Jaja, schon gut. Ihr müsst mir jetzt nicht alle schreiben, dass ich unter Geschmacksverirrung leide, oder so ... Und falls das irgendjemanden beruhigt: Westernhagen mag ich auch nicht. *g*

Susanne Ackstaller am Montag, 18. November 2002 um 15:40 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 764 Aufrufe

Nächster Eintrag: Aja. Nun lerne ich ihn

Vorheriger Eintrag: Püh - wie peinlich. Oder


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.