Jaja, das Landleben!

Wer hätte gedacht, dass ich mal neben einem Hornissennest wohnen würde! ;-/ Aber - ich lerne - alles halb so schlimm: Hornissenstiche sind nur unwesentlich giftiger als Wespenstiche und tun auch nur ein bisschen mehr weh. Dann bin ja beruhigt. Dass Elias bereits gestochen wurde - tja, was passt er auch nicht besser auf ...

Trotzdem freut es mich nicht übermäßig, dass zwei dieser liebenswerten und geschützten Tierchen gerade versuchen, das Fenster meines Arbeitszimmer zu durchbrechen. Denn Hornissen fliegen auch nachts und fühlen sich durch Beleuchtung angezogen. Oje, jetzt sind es schon drei! Wäh! Warum ich, warum wir, warum hier!

Hilfe!

Susanne Ackstaller am Montag, 09. August 2004 um 23:01 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1019 Aufrufe

Nächster Eintrag: Das Suchen hat ein Ende!

Vorheriger Eintrag: Scherben bringen Glück?!