Listening: Michelle Shocked

“Anchorage
Anchored down in Anchorage

Leroy got a better job so we moved
Kevin lost a tooth now he’s started school
I got a brand new eight month old baby girl
I sound like a housewife
Hey Shell, I think I’m a housewife

Hey Girl, what’s it like to be in New York?
New York City - imagine that!
Tell me, what’s it like to be a skateboard punk rocker?”

Seufz.

Es gibt wirklich wenige Lieder, die die Sehnsucht nach diesem ganz anderen Leben so genau treffen.

Ja, manchmal wäre ich auch gerne in NYC, oder auch ganz woanders ... besonders abends, wenn k1 bis 3 partout nicht ins Bett wollen, die Küche nur Chaos ist und ich hier noch irgendwelche Texte produzieren soll.

Susanne Ackstaller am Sonntag, 18. November 2007 um 22:01 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1376 Aufrufe

Nächster Eintrag: Hä?

Vorheriger Eintrag: Ich konnte mich nicht wehren.