Mein wahres Blogger-Ich.

Oja. Insbesondere Problem 3 kommt mir doch sehr bekannt vor. Erschwerend kommt bei mir allerdings hinzu: Mein Leben ist langweilig. Den ganzen Tag schreiben, schreiben schreiben, zwischendrin ein bisschen Kochen, Hausaufgaben kontrollieren, Katzenklo reinigen und drei Kindern den richtigen Weg ins Leben weisen (zumindest mehr oder weniger). Tja, und aus dem kargen Rest täglicher Aufregung muss ich dann noch Blogeinträge quetschen, und das möglichst jeden Tag und bereits seit mehr als sechs Jahren.

Man hat’s nicht leicht, so als Blogger.

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 04. Dezember 2008 um 13:59 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1144 Aufrufe

Nächster Eintrag: Wörter gibt’s.

Vorheriger Eintrag: Für alle