Wörter gibt’s.

Also. Eigentlich sollte man ja meinen, so als Texterin mit einigen Jahren Berufserfahrung würde man langsam aber sicher alle deutschen Wörter kennen. Mitnichten. “Knallzeugin” hatte ich zum Beispiel noch nie gehört - und dabei hat das Wort sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag. Und jetzt setzt mich Google damit sogar an Platz drei.

Sicher ist das wieder eines jener Zeichen, die ich nicht zu deuten weiß. ;-)

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 04. Dezember 2008 um 16:25 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1190 Aufrufe

Nächster Eintrag: Der Regenbogen von morgen ist schwarz.

Vorheriger Eintrag: Mein wahres Blogger-Ich.