Melody at its best.

Diesen Beitrag muss ich einfach verlinken. Weil er so klasse ist. Also: so richtig klasse. Und lebensnah, jaja.

Und weil ich gerade dabei bin, verlinke ich diesen hier und diesen auch gleich noch mit. Damit ich sie auch gleich finde, wenn ich an mausgrauen Tagen mal einen Eimer Lachtränen brauche.

Susanne Ackstaller am Mittwoch, 19. März 2008 um 00:47 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1107 Aufrufe

Nächster Eintrag: Dann halt nicht.

Vorheriger Eintrag: Soso.


Kommentare

  1. Hups :-) da wollte ich schauen, was die Bagel bei dir machen - unsere letzte Lieferung ging gerade zu Ende (Bagelbakery.de, wie gesagt) und dann gibt’s Links satt :-))

    Die Jugendsünde mit dem Sperma-Volumen ... wie gut, dass meine Verwandtschaft nicht viel in meinen Blogs liest, sag ich mal.

    Melody am Mittwoch, 19. März 2008 um 11:52 Uhr
  2. Das Problem ist eher, dass 20 Bagels nicht in meinen übervollen Gefrierschrank passen. Und extra einen Bagel-Gefrierschrank anzuschaffen, scheint mir dann doch übertrieben. ;-))))))))

    Jugendsünde - Unsinn. Das ist Kult. :-)

    Susi am Mittwoch, 19. März 2008 um 12:11 Uhr
  3. PS: Das mit der Verwandtschaft verstehe ich allerdings. Ich warte schon auf den Moment, wenn meine Kinder mein Blog entdecken. Oje. ;-) Noch treibt sich Simon nur auf lego.com rum, Eva und Elias noch gar nirgends, aber das ist auch nur eine Frage der Zeit. LOL

    Susi am Mittwoch, 19. März 2008 um 12:13 Uhr
  4. Es wären ja nicht 20, ihr würdet ja am ersten Tag direkt welche essen :-) dann wäre es noch ein Dutzend, und das passt in ein halbwegs organisiertes Gefrierfach *g*

    Wir bestellen die jetzt immer fürs Büffet, das ist lustiger als Weißbrot und auch leckerer.

    Die Kinder werden dich cool oder peinlich finden und du wirst nichts dagegen oder dafür tun können *ggg* Meine Schwiegermutter liest auf Moving Target, deswegen zögere ich noch, das neue Blog zu verlinken. Hat ja auch Zeit.

    Melody am Mittwoch, 19. März 2008 um 12:18 Uhr
  5. Kommen die Bagel nicht angetaut an?! So hatte ich’s verstanden, dass die dann schon rasch vertilgt werden sollten ...?!

    Und den Spam-Eintrag kannte ich auch schon (den neuen Blog aber noch nicht - feine Seite!), herrlich realitätsfern. ;-) Neben Kindern könnten auch noch Kunden gucken, aber ein bisschen human touch ist doch schön, muss natürlich mit Bedacht gemacht werden ...

    Tina am Mittwoch, 19. März 2008 um 14:38 Uhr
  6. Die Bagel kommen leicht angetaut an und werden sofort wieder eingefroren: Klappt herausragend :-)

    Kunden gucken bei mir überall, da bleibt nichts übrig, als die Paranoia abzulegen ...

    Melody am Mittwoch, 19. März 2008 um 14:47 Uhr
  7. Nicht die Kunden - glaube/hoffe ich zumindest ;-) - dafür diverse Textdiebe, das statistische Bundesamt und die CSU-Landtagsfraktion. Aparte Mischung, lol.

    Susi am Mittwoch, 19. März 2008 um 15:22 Uhr
  8. hallo susi,
    vielen dank für deinen besuch auf meinem blog!
    werde mir deines jetzt genauer angucken.
    :D

    prinzzess am Mittwoch, 19. März 2008 um 21:34 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.