Noch mal wow.

Dieser Brief stammt aus dem Jahr 1997 und bezieht sich auf die (gelinde ausgedrückt) nicht ganz so guten Apple-Zeiten vor rund zehn Jahren.

Ich kannte Apple damals kaum, im Sekretariat (!!) - das war noch während meiner Angestelltenzeiten (ja, die gab es auch ...) - standen zwei riesige Macintosh-Gerätschaften, auf denen die Vorzimmerdamen die Änderungen in den Geschäftsberichtstexten via Quark selbst umsetzen sollten ... so oder so ähnlich. Naja, eine wirklich große Liebe war das wohl nicht - vielleicht auch ein Spiegel der damaligen Unternehmenssituation?

Was ich eigentlich sagen will: Ich finde es großartig, wenn sich Menschen oder Unternehmen wieder aufrappeln.

Susanne Ackstaller am Sonntag, 17. August 2008 um 12:31 Uhr

Arbeiten | Permalink | Druckversion | 1146 Aufrufe


Kommentare

  1. Es stimmt. Es ist schon enorm was aus Apple in nur 10 Jahren geworden ist. Apple hat creative Ideen für die andere Jahrzehnte brauche. Und die bringen jedes Jahr neue, interessante Produkte raus. Ich konnte zum Glück bis jetzt immer wiederstehen.

    Tom am Donnerstag, 16. Oktober 2008 um 20:49 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.